05. und 19. Dezember 2007
An diesen beiden Mittwochabenden wird von 16.30 bis 20.00 Uhr beim Skeet-Flutlichtschießen der Wurfscheibenstand ins rechte Licht gerückt.

16. November 2007
Die Turnhalle Niederau ist wieder Anlaufpunkt für Alle die etwas für Ihre Konditionierung tun wollen. Immer Freitags, 16.30 Uhr beginnt ein Ausgleichstraining in der Regie unseres Vereins. Hinkommen, Anschauen und Mitmachen !

11. November 2007
Nach Wochenendlehrgängen in Leipzig, Löbau und Neiden erhielten sechs Sportlerinnen und Sportler unseres Vereins ihre Zertifikate für die bestandene Prüfung des schießsportspezifischen Teils der Trainer-C Ausbildung. Glückwunsch !

16. September 2007
Zum ersten Mal geht der Peenepokal an den SJSV Großdobritz. Bei seiner 24. Auflage in Loitz, konnte die Mannschaft SJSV 1 am besten mit dem starken Wind der geschätzen Stärke 8 umgehen und sicherte in der Besetzung Uwe Trobsch, Ralf Schnabel und Steffen Sang den begehrten Pokal. Dabei bedeuteten 306 Ringe einen sicheren 5 Scheiben Vorspung gegenüber dem Zweitplatzierten, Gastgeber SV Loitz 1.

20. August 2007
Unsere Skeetschützen absolvierten Ihre Deutsche Meisterschaft. Axel Wegner ( Bild links in der Mitte ) gewann nach einem hochklassigen Finale mit 147 Treffern den deutschen Meistertitel im Skeet auf der Olympiaschießanlage in Garching-Hochbrück und stellte damit gleichzeitig den deutschen Finalrekord ein. Bronze holte Wolfgang Klaus ( Bild rechts ) in der Herren Altersklasse. Die beiden Starterinnen der Frauenkonkurrenz mit Claudia Marx im Finale und am Ende auf Platz 5 sowie Tina Klos auf Platz 9 zeigten einen starken Auftritt.

 

Weiter Berichterstattung hier >>>

 

22. Juli 2007
Der Olympiasieger von Seoul 1988, SJSV Schütze Axel Wegner belegte im Skeet bei den Europameisterschaften in Granada im letzten olympischen Wettbewerb der Veranstaltung mit 147 Treffern den vierten Rang. 

Mit 123 Treffern nahmen alle sechs Finalisten der Herrenkonkurrenz nach dem Vorkampf den Kampf um die Medaillen auf. Axel Wegner hatte dabei nach zwei 24er-Serien zu Beginn mit drei Mal 25 Treffer die beste Abschlussbilanz und startete auf Position eins.
Eine einzige verpasste Scheibe ergab für den Schützen aus Sachsen jedoch schon den undankbaren Platz vier, denn drei weitere Finalteilnehmer trafen alle 25 Ziele und mussten mit jeweils 148 Treffer in ein Stechen um Gold, Silber und Bronze gehen. Sieger im Shoot-off und neuer Europameister wurde George Achilleos (Zypern) vor Juan Jose Aramburu (Spanien) und Valerio Lichini (Italien).
Das deutsche Team gewann mit 360 Treffern die Bronzemedaille. Silber wurde dabei nur durch die schlechtere letzte Serie verpasst, denn mit ebenfalls 360 getroffenen Scheiben kamen die Schützen von der Mittelmeerinsel Zypern auf Rang zwei. Neuer Europameister wurde Italien mit 364 Treffern.

21. Juli 2007
Einen weiteren und damit 14. Startplatz bei den DM 2007 für den SJSV gibt es in der Disziplin Ordonnanzgewehr.

18. Juli 2007
Die Starterliste zur DM in München bestätigt die Teilnahme aller 13 SJSV-Schützinnen und Schützen welche das Limit bei der Landesmeisterschaft Wurfscheibe in Großdobritz oder der LM Kurzwaffe in Dresden geschafft haben.

Zur Starterliste >>>

 

14. Juli 2007
Soeben wurde die Limit - Liste zur DM in München veröffentlicht. Bleiben diese Zahlen trotz des Vorbehaltes des Irrtums oder der Änderung bestehen so sind 13 SJSV - Schützen und Schützinnen, auf Grund Ihrer erreichten LM - Ergebnisse berechtigt, an der DM in München teilzunehmen. Dabei fällt ein Großteil der Startplätze an die Wurfscheibenriege ( wie jedes Jahr ) und ein Startplatz an die Kurzwaffenkugelschützen ( noch nicht wie jedes Jahr ). Berechtigte Hoffnungen gibt es für die Ordonnanzgewehrschützes für Ihre Teilnahme an der DM in Weimar. Deren Limitzahl für Einzel- und Mannschaft wurde noch nicht bekanntgegeben.

Die ganze Liste >>>

 

 

08. Juli 2007
Die Sächsische Landesmeisterschaft 2007 in den Wurfscheibendisziplinen Skeet und Trap ist schon wieder Geschichte. 64 Schützen kämpften am Wochenende auf der Schießsportanlage Großdobritz um die Titel. 

Besonders spannend gestaltete sich  die Titelvergabe in der Schützenklasse der Skeetkonkurrenz. Mit 2 Treffern Rückstand ins Finale gegangen kämpfte sich Daniel Hille noch an den bis dahin allein führenden Thomas Heller, beide SJSV, heran und erzwang damit ein Stechen um den Landesmeistertitel. Erst hier konnte sich der neue Landesmeister Skeet der Schützenklasse Thomas Heller ( im Bild ) abschließend durchsetzten. Herzlichen Glückwunsch allen Siegern und Platzierten.

 

Alle weiteren Ergebnisse im Protokoll >>>

 

 

07. Juli 2007
Bei der Landesmeisterschaft Gebrauchspistole / Gebrauchsrevolver in Dresden konnte der SJSV Schütze Holger Franke in der Disziplin Gebrauchsrevolver .357 Magnum in der Schützenklasse mit 473 / 500 Ringen den Sieg erringen und damit den ersten Landesmeistertitel für den Kugelbereich des SJSV sichern.

06. Juli 2007
Axel Wegner gewinnt den Weltcup in Maribor. Die deutschen Skeetschützen haben eine beeindruckende Generalprobe für die Europameisterschaften in zwei Wochen im spanischen Granada hingelegt. Zwei Tage nach dem ersten Weltcuptriumph ihrer Karriere durch Christine Brinker gewann auch SJSV Skeetschütze Axel Wegner mit 149 Treffern die Konkurrenz im slowenischen Maribor. 

Ausführlich unter www.saechsischer-schuetzenbund.de/aktuelles/aktuelles.html

30. Juni 2007
Parallel zu den Landesjugendspielen fand am Wochenende auf der olympischen Wurfscheibenanlage der Schießsportanlage Großdobritz die Landesmeisterschaft im Doppeltrap statt. Mit aus unserer Sicht erfolgreichem Verlauf. Die ersten beiden Landesmeistertitel für unseren Verein in diesem Jahr holten Olaf Fischer in der Schützenklasse und Klaus-Peter Schramm bei den Senioren. Herzlichen Glückwunsch ! Den üblicherweise als undankbar bezeichneten 4. Platz belegte Ralf Holland in der Altersklasse.

Zum Protokoll >>>

 

24. Juni 2007
Zum ersten mal trat am Wochenende eine Luftgewehrschützin des SJSV bei einer Landesmeisterschaft an. Stefanie Zschippang rangierte sich in der Disziplin Luftgewehr Schüler weibl. auf Platz 5 ein. Nach eigenem Bekunden unter Ihren Erwartungen geblieben, war Ihr Resultat 135/200 Ringen wohl in ertser Linie dem noch ungewohnten Wettkampfstress geschuldet.

Zum Protokoll >>>

 

 

20. Juni 2007
SJSV - Skeetschütze Axel Wegner startet bei der Europameisterschaft vom 10. bis 21.07.2007 in Granada ( Spanien ). Neben ihm starten für Deutschland Tino Wenzel und Torsten Hapke.
Ebenfalls im EM - Aufgebot ist Manja Eggestein vom SJSV, die bei den Trap - Juniorinnen startet.
Nach dem Sieg bei der 1. Rangliste in Berlin mit 144/150 Treffern unterstrich Axel Wegner sein momentanes Leistungshoch beim Weltcup in Lonato (Italien). Er und zwei weitere Schützen, stellten den bestehenden Finalweltrekord von 149/150 Treffern ein. Nach dem notwendigen Stechen belegte Axel Wegner den 4. Platz.
Nur wenige Minuten später stelte der Amerikaner Vincent Hancock einen neuen Finalweltrekord mit dem Maximum von 150/150 Treffern auf.

 

16. Juni 2007
Die Ordonnanzgewehrschützen des SJSV sind nach langer Abwesenheit wieder im überregionalen Wettkampfgeschehen zurück. Sie konnten mit einer komfortabelen Mannschaftsgröße in Seifersbach zur Landesmeisterschaft im Ordonnanzgewehr 100 Meter antreten und wurden Vicelandesmeister sowohl in der Mannschaft als auch in der Einzelwertung der Schützenklasse. Nach dem der SJSV Schütze Holger Franke mit 345/400 Ringen auf Rang 2 einkam, komplettierten (hier im Bild) die SJSV Schützen Steffen Schirmer mit 290 und Holm Raab mit 310 Ringen das Mannschaftsergebnis. Der vierte Starter, Gerd Gratopp, rangierte sich mit 271 Ringen im Mittelfeld des stark besetzten Starterfeldes der Altersklasse ein.

Zum Protokoll >>>

 

02. Juni 2007
Ab 8.30 Uhr kämpfen alle qualifizierten Wurftaubenschützen um den Kreismeistertitel in den Disziplinen Skeet oder Trap. Viel Erfolg !
Den Kugelschützen obliegt es heute die Vereinsmeister und Platzierten in den Kurzwaffendisziplinen KK-Sportpistole, Zentralfeuerpistole, Perkusionspistole und Großkaliberpistole/ Großkaliberrevolver zu bestimmen. Also dann... Gut Schuß !

10. Mai 2007
In Vorbereitung der Sächsischen Jägerprüfung traten in den letzten drei Wochen 76 Prüflinge auf der Schießsportanlage Großdobritz zur Teilprüfung " Jagdliches Schießen " an. Die zum Bestehen der Prüfung benötigten Trefferzahlen wurden inklusive Nachprüfung durch 72 Prüflinge erreicht.
Das Ergebnis " Nicht Bestanden " mußte in der Prüfdisziplin Trap 2x und beim laufenden Keiler 2x ausgesprochen werden.
Am 05.05.2007 war die schriftliche und mündliche Prüfung abzulegen.

 

21. April 2007
Die Großdobritzer Wurfscheibenschützen haben ihren Vereinsmeister 2007 ausgeschossen.
Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner !
Im Skeet heißen die Vereinsmeister in der Altersklasse Wolfgang Klaus, in der Schützenklasse Thomas Heller, bei den Damen Tina Klos, bei den Junioren B Julia Weickert und bei den Senioren Bodo Müller. ( Bild oben von links )
Vereinsmeister im Trap wurde bei den Senioren Klaus-Peter Schramm, bei den Damen Catrin Quick, in der Altersklasse Leo Lemmer und in der Schützenklasse Steffen Blank. ( Bild unten von links )

 

20. März 2007
Die Ergebnisse der Kreissportlerumfrage 2007 stehen fest und erbrachten für unseren Verein einen 5. Platz durch Skeetschützen Axel Wegner in der Kategorie Sportler des Jahres. Herzlichen Glückwunsch ! Dabei konnte er gleich noch eine Sportmedaille in Silber für seinen internationalen Wettkampferfolg 2006 in Empfang nehmen. Ebenfalls mit einer Sportmedaille in Bronze für herausragende nationale Erfolge nahmen entgegen : Thomas Heller, Alexander Kahraß, Wolfgang Klaus, Bodo Knieriem, Bernd Koneczny, Wolfgang Lässig, Claudia Marx und Klaus Reschke.

 

05. Februar 2007
Wir sind wieder im Rennen in der Wahl um den Sportler des Jahres in der Kreissportlerumfrage 2006. Nach dem Sieg des Skeetschützen unseres Vereins Uwe Trobsch im Vorjahr, schaffte es unser Vereinsmitglied, der Olympiasieger von 1988 und Weltcup-Gewinner 2006,  Axel Wegner in diesem Jahr unter die sechs nominierten Sportler in der Wertung " Bester Sportler ". Bis zum 09. März können nun Tippscheine bei der SZ-Lokalredaktion, beim Kreissportbund und bei den Filialen der Sparkasse im Landkreis abgegeben werden.

  

04. Februar 2007
Wie heute bekannt wurde haben die beiden Luftgewehrschützen unseres Vereins, Stefanie Zschippang und Max Schweßer  einen Doppelsieg bei der Kreismeisterschaft in Ebersbach in der Disziplin Luftgewehr 20 Schuß errungen. Mit 142 bzw 90 Ringen gaben beide ein erfolgreiches Wettkampfdebüt.

Ebenfalls auf`s Treppchen schaffte es Gerd Gratopp mit 252 von 400 Ringen, er belegte Platz 2 in der Altersklasse. 

 

28. Januar 2007
Die KM Luftgewehr ging am heutigen Tag auf der Schießsportanlage Ebersbach über die Bühne, wir waren mit  7 Startern unseres Vereins dabei . Endlich wurde eine jahrelange Abstinenz im LG- Wettkampfbetrieb gebrochen. Dabei hatten 2 Schützen unserer Schülergruppe ihre Wettkampfpremiere auf Kreisebene. Stefanie Zschippang und Max Schweßer gingen im 20 Schuß Wettbewerb an den Start, für die Schützenklasse und die Senioren ging es über die doppelte Schußzahl.


Im Bild: SB Hans-Ullrich Faustmann, Senior der Mannschaft und voll konzentriert

27. Januar 2007
Am heutigen Abend fand die Mitgliederversammlung im Steigenberger Parkhotel Radebeul statt. 

Durch die Einladung den Mitgliedern bereits bekannt, war ein umfangreiches Programm abzuarbeiten. Die wichtigsten Punkte in Kürze.:

- Rechenschaftsberichte des Präsidiums vorgelegt 
- Kassenführung geprüft und bestätigt
- Präsidium entlastet
- Satzungsergänzungen beschlossen
- Präsidiumswahl abgehalten
- Ausblick 2007 gegeben
- neues Ehrenmitglied, der scheidende Vizepräsident Bodo Müller

Vier Jahre Arbeit für den Verein liegen nun wieder vor den  Präsidiumsmitgliedern unter der Leitung des wiedergewählten Präsidenten SB Ralf Schnabel.
Allen, denen es nicht möglich war an der Veranstaltung teilzunehmen, wird empfohlen sich baldmöglichst über die Beschlüsse der MV auf der Schießsportanlage zu informieren.

 

Im Anschluß an die MV wurde nach wohlverdienter Stärkung zu Programm, Musik und Tanz geladen. Hierzu just angereist aus dem Lustlager zu Zeithain, Hofnarr Frölich, nebst Schokoladenmädchen, welchem es vortrefflich gelang  einen Bogen zu spannen, von alter Schützentraditon zu sächsisch gemütlichem Vereinsleben unserer Zeit.
Eingebunden von der Vermittlung nützlicher Lebensweisheiten, unersetzliche "Aufklärungsarbeit" aber auch nachdenklichen Tönen wurden einige der unermütlichen " Vereinsarbeiter " mit Anerkennung bedacht.
Im Verlauf des Programms vernahm man mit Staunen die Klänge einer Maultrommel oder einer Nasenflöte. Dieses letztere Instrument zu Abgabe eines halbwegs vernünftigen Tones zu bewegen, stellt sich nach Selbstversuchen des Verfasser , als zumindest sehr schwierig dar. Ebenso weckte die Vorstellung eines " Hui - Hui Wendeholzes " den sportlichen Ehrgeiz, der Anleitung entsprechende Drehungen und Wendungen zu erzeugen. Letztlich mit Erfolg.
Gegen Mitternacht ging eine gelungene Veranstaltung zu Beginn des Schützenjahres zu Ende.


06. Januar 2007
Der erste Wettkampf des Jahres, der Neujahrspokal, vereinte 25 Sportschützen in 3 Mixwettkämpfen bei frühlingshaftem Wetter auf der Schießsportanlage Großdobritz.
Den Wanderpokal im Skeet/Trap holte Axel Wegner und im Kugelwettkampf war Holm Raab nicht zu schlagen. 
Das Wettkampfprotokoll findet Ihr unter " Ergebnisse ".

Wir setzen auf unserer Webseite Cookies und andere Technologien ein, um Ihnen den vollen Funktionsumfang unseres Angebots anzubieten. Zudem ermöglichen Cookies die Personalisierung von Inhalten und dienen der Ausspielung von Werbung. Sie können auch zu Analysezwecken gesetzt werden. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen, auch zur Deaktivierung der Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Ok