Wir wünschen allen Sportschützen, Jägern, sportlich Interessierten und Freunden eine besinnliche Weihnachtszeit im Kreis der Familie. Wir freuen uns auf das kommende Jahr mit Euch. 

 

20.12.2016      Jahresabschluss der Luftgewehrjugend des SJSV

In den letzten Tagen der Vorweihnachtszeit verbringt die Luftgewehrjugend des SJSV nun schon traditionell einen Abend auf der Bowlingbahn „Zur Kugel“ in Meißen, um das vergangene Jahr gemütlich ausklingen zu lassen. Diesjähriger SJSV-VIP-Gast Vizepräsident Dr. Torsten Krüger ließ es sich nicht nehmen, den Wettbewerb um den begehrten Wanderpokal der Jugend zu beobachten und selbst ein paar Kugeln zu schieben. Neumitglied Erik Creutz stellte sein Bowlingtalent unter Beweis und konnte den Pokal mit nach Hause nehmen. Abschließend gab es noch ein zünftiges Weihnachtsessen und Besuch vom Weihnachtsmann.

17.12.2016    Weihnachtsgänseschiessen

Der letzte diesjährige Wettkampf in Großdobritz und nochmals ein neuer Teilnehmerrekord. 59 Schützen wollten etwas abhaben von den Gänsen, Enten und anderen leckeren Sachen und Alle haben was bekommen: Spaß und eine gute Versorgung über den Tag, Ihre Lieblingsdisziplin mal anders und jeder konnte an den Sachpreisgabentisch, der vier Wertungsdisziplinen Trap, Skeet, Kurzwaffe und neu Luftgewehr für die Jugend, des Vereines treten. Mehr ging nicht, zumindest in diesem Jahr!

Die vier Gänsepokalgewinner von links

Alexander Gornig -Trap

Alexander Kahraß -Skeet

Daniel Teichert -LG-Jugend

Holm Raab -Kurzwaffe

 

Gesucht und nicht gefunden...

Wir vermissen schmerzlich unser Fotobuch "SJSV einfach sächsi 2014". Falls es jemand entdeckt oder zufällig mitgenommen hat, bitte melde Dich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

13.11. 2016   Ein „Frankfurter Gockel“ wohnt jetzt in Großdobritz

Am 22. Wettkampf im Luftgewehrschiessen um den „Frankfurter Gockel“ nahmen zwei Jugend- und zwei Juniorenschützen des SJSV teil. Und die Fahrt in den „Hühnerstall“ nach Frankfurt/Oder hat sich gelohnt: Zwei persönliche Bestleistungen, ein 3.Platz und jeweils ein 4., 5. und 6.Platz waren die Ausbeute. Der Gockel sollte zu den glücklichen Hühnern in die Großdobritzer Freilandhaltung kommen aber wir halten uns natürlich an die Stallpflicht in der Luftgewehrhalle....

 Der Gockel und seine vier Großdobritzer Freunde


 Der Gockel und Eric Reinhold 3.Platz

29.10.2016 Rittergutspokal

Mit einem absoluten Teilnehmerrekord hat der SJSV Großdobritz seine Wettkampfsaison beendet. Beim traditionellen Trap-Mix Wettkampf wagten sich insgesamt 31 mutige Ritter, nach einem zünftigen Frühstück, in die Wurfscheibenschlacht. Auch das Wetter ließ die Tapferen nicht im Stich und behielt den vorhergesagten Regen für sich, sodass nur die Kälte und der Wind durch die Rüstung zogen. Nach 50 Trapscheiben Turbolenzer, 50 Wurfscheiben olympisch und 15 Doubletten Doppeltrap stand der Sieger der Ritterspiele zu Großdobritz fest, mit 111 getroffenen Scheiben wurde Dörg Engeln von der SGi Frankfurt/Oder zum neuen Ritter geschlagen. Zum Schluss gab es für alle Teilnehmer die ritterlichen Speisen und Getränke für einen guten Heimritt.

Eröffnung/Begrüßung

Siegerehrung

15.10.2016 Flintenpokal
Der 6. Großdobritzer Flintenpokal ist natürlich nicht mit seinen 5 Vorgängern zu vergleichen. Die 16 Teilnehmer versuchten sich erstmal auf die 15 Trap- scheiben, 15 Skeetscheiben, 15 Rollhasen / Lopper, 5 FLG auf 25m, 6 FLG als Doublette auf 35m, 5 FLG auf 50m, dem dreiteiligen Klapphasen auf 35m und der „Minusdisziplin“ auf den Schrotschusskasten. Nach dem gemeinsamen Mittag ging es an die neue Paardisziplin „Wurfscheibe spezial“ und die hatte es in sich. Zwei Schützen, zwei Flinten, genügend Munition dazu 30 Wurfscheiben - klingt einfach, aber man muss einen klugen Plan haben! 19 Treffer stehen jetzt erstmal als Rekord, bis nächstes Jahr! Verlosungsglückspilz ist Jörg Teichmann geworden, ihm gehört die Akkuhochastsäge. Das Wettkampfprotokoll ist unter Ergebnisse zu finden.

Teilnehmer Flintenpokal

 

01.10.2016 Tag der offenen Tür

Nicht nur eine Tür stand den 55 Besuchern der Schießsportanlage Großdobritz offen. Das kleine Gästeschieß-Programm in den verschiedenen Schießsportdisziplinen, plus Unterweisung im Bogenschießen dank der Sportfreunde vom Bogensportteam Niederau, konnte bei bestem Wetter absolviert werden. Wer gerade nicht sportlich aktiv war nutzte die schmackhaften Versorgungsangebote im Vereinsheim. Zum Abschluss der Veranstaltung wurden die „Talente“ des Tages entsprechend geehrt.

 

03.09.2016 Deutsche Meisterschaft
2 Medaillen und mehr ist die Ausbeute des SJSV Großdobritz bei der Deutschen Meisterschaft 2016. Silber und Bronze gab es für die Skeet-Senioren. Für 113/125 Treffer bekam Wolfgang Klaus die Silbermedaille und für die 329/375 Treffer mit seinen Mannschaftskameraden Wolfgang Lässig (110 Treffer) und Frank Günther (106 Treffer) in der Teamwertung nochmals Bronze. Das war auch gleichzeitig Wolfgangs 15. Medaille bei Deutschen Meisterschaften.
Nach 65/75 Treffern im Vorkampf durfte Tina Eggestein bei den Skeet-Damen zum Finale nochmals antreten. Die 12 Treffer im Semifinale reichten für den Einzug ins Bronze Medal Match, hier unterlag sie Katrin Wieselhuber, belegt aber einen hervorragenden 4. Platz.

 

Silber und Bronze für die Skeet - Senioren

 

26.-28.08.2016 Auf der Suche nach dem Goldschatz von Rio

Am ersten Wochenende der Deutschen Meisterschaft im Sportschießen konnte die
Olympia-Schießanlage in München ganz besondere Gäste begrüßen.
Nicht nur die Medaillengewinner von den Olympischen Spielen 2016 gaben Ihr nationales Stelldichein, auch die „Jugendgruppe Sonnenschein“ des SJSV ging auf Vorbildsuche und Autogrammjagd. Jeder Schießstand und fast jedes Finale von Lang- bis Kurzwaffe wurde von unserer neugierigen Luftgewehrjugend unter die Lupe genommen. Höhepunkt dieser zwei aufregenden Tage war, neben dem Badespaß in der Isar , die Autogrammstunde mit der Olympiasiegerin im Sportgewehr Babara Engleder und der Blick auf Ihre Goldmedaille.


Autogrammstunde mit Babara Engleder (Olympiasiegerin im Sportgewehr)

 

14.08.2016   38. Elbepokal

Am 38.Elbepokal des SJSV auf der Schießsportanlage in Großdobritz nahmen 43 Schützen (30 Trap- und 13 Skeetschützen) teil. Es war wieder alles perfekt: schönes Wetter, gute Stimmung, funktionierende Technik, bruchfreudige Wurfscheiben und natürlich die berühmt berüchtigt tolle Versorgung. Nach Finale (alt) gewann Dirk Lampe vom SV Loitz die Skeetwertung mit 133/150 Treffer und Leo Lemmer die Trapwertung mit 134/150 Treffern. Nach über 20 Jahren ging der Mannschaftspokal -Skeet- erstmalig wieder außer Haus, dafür blieb aber der Mannschaftspokal -Trap- zu Hause in Großdobritz. Das Wettkampfprotokoll ist unter Ergebnisse zu finden.

   

 

03.07.2016 Landesmeisterschaft Trap/Skeet

Sieht man sich nicht immer zweimal im Leben? Manchmal dauert es eben 10 Jahre! Bei der LM Wurfscheibe 2006 auf der Schießsportanlage Großdobritz  gab es ein Public Viewing und damals jubelte am Ende nur der gebürtige Italiener Luigi Iatouri vom WTC Lauterbach nach dem WM-Aus der deutschen Fußballer gegen Italien.  Heute bei der LM Wurfscheibe 2016 war er auch wieder da, der Luigi, und wir haben Ihn getröstet nach dem EM-Aus der Italiener gegen Germany mit einem Trostentchen, mit Tipps zum Schießen von Elfmetern und Treffen von Wurfscheiben. Ach so, Wurfscheiben wurde auch getroffen…….. die Ergebnisse der LM Wurfscheibe 2016 sind hier zu finden.

Schön wenn man in schweren Stunden getröstet wird…

25.06.2016 Landesmeisterschaft Doppeltrap

Besser hätte die LM Doppeltrap 2016 von der Leipziger Schützengemeinschaft 1998 e.V. auf der Schießsportanlage Großdobritz nicht organisiert werden können. Die 21 Aktiven fanden rechtzeitig die Rottenpläne / Startzeiten auf der SSB - Seite, die Startgeldrechnung im Briefkasten und die positive Wettervorhersage im Netz. Drei Neue Landesrekorde sind der Dank der Wurfscheibenspezialisten. Das Wettkampfprotokoll ist hier, auf der Homepage des SSB, zu finden.

Michael Wehrmann von der LSG`98 steigerte den Landesrekord bei den Senioren um 11 Scheiben  auf  130 / 150 Treffer. Die drei Herren gemeinsam dem Mannschaftsrekord um 31 Scheiben auf 378 Treffer.

18.06.2016 Westernschießen

Karl May hätte sich gefreut über die Vielseitigkeit und manchmal auch über die vorhandene Treffsicherheit der 39 Revolverhelden und Flintenweiber des 19. Großdobritzer Westernschießens. Die Trauben hingen hoch in der Wertung old style und modern,  jeder liegengelassener Punkt konnte über Sieg oder Niederlage entscheiden. Am Abend stand es fest -  wer Greenhorn oder Revolverheld ist. Die Auswertung des Sheriffs ist unter Ergebnisse zu finden.

14.05.2016 Jäger- Marathon   

Da dachte man der Großdobritzer Jäger- Doppelschlag ist schon das Maß der Dinge im jagdlichen Schießen, aber da geht noch was! Ergebnis ist der neue 2-tägige Jäger-Marathon! Sonnabend in Großdobritz 2 x das DJV Programm plus 10 Schuss Gams, plus 5 Schuss Laufender Keiler links, plus 20 Trap-Wurfscheiben. Sonntag in Sönewitz 150 Wurfscheiben Parcours und Kompaktparcours. Das Wettkampfprotokoll ist unter Ergebnisse zu finden!

30.04.2016 Jagdpokal

Der 1. Mai ist nicht nur Feiertag, sondern auch traditionell der Start in die neue Jagdsaison. Den heutigen Vortag nutzen 10 verwegene Jäger und nahmen am Großdobritzer Jagdpokal teil. Bedingung ist, die Kugeldisziplinen mit Kalibern ab 6,5 mm – also Jagdkalibern – zu schießen und 40 verschiedenste fliegende Wurfscheiben und 3geteilte Klapphasen, möglichst mit dem 1. Schuss zu treffen. Eins steht fest alle Teilnehmer waren unter den TopTen  (WK-Protokoll unter Ergebnisse) und können getrost ab morgen in Sachsen auf Jagd gehen.

Ab morgen sind diese zehn Herren in Sachsen auf Jagd. Die Teilnehmer des Großdobritzer Jagdpokal.

9.-10.04 2016 Eröffnungswettkampf Skeet & Trap

Mit vielen positiven Eindrücken, lustigen Augenblicken und spannenden Wettkampfmomenten ist der SJSV mit seinem 20. Eröffnungswettkampf in die Wurfscheibensaison gestartet. In beiden Disziplinen wurde auf hohen Niveau gekämpft und es ist kaum zu glauben, dass schlechtes Wetter und 200 Wurfscheiben manchmal nicht reichen um einen Sieger zu ermitteln. Oleg Kozerev und Vincent Haaga buchten nach 188 getroffenen Wurfscheiben noch ein Shoot off dazu, Spannung pur zwischen Hoch- und Niederhaus. Weniger spannend aber umso rührender war die Entscheidung auf dem Trapstand. Begleitet von Krücken, Schmerzen und 186 kaputten Wurfscheiben ging der Sieg in der paralympischen Wertung an Florian Otto. Der erstmalig ausgelobte Jackpot für das höchste Wettkampfergebnis ging somit an den Sieger in der Disziplin Skeet, Oleg Kozerev. (Protokoll unter „Ergebnisse“)

Oleg Kozerev und Vincent Haaga Florian Otto

 

12.03. und 20.03.2016 Nachwuchspokal und Landesmeisterschaft Luftdruck

Unsere Jugendgruppe Sonnenschein hat es geschafft, mit zwei Wettkampfhöhepunkten ging im März die Luftdrucksaison zu Ende. Nach drei anstrengenden Trainingsmonaten und einer knallharten Wettkampfvorbereitung ging es am 12. März nach Leipzig zum Nachwuchspokal. Dort konnten die vier Jungs erstmalig Wettkampfluft auf Landesebene schnuppern und zeigten tolle Leistungen. Mit Ihren guten Ergebnissen und vorderen Platzierungen erreichten sie gemeinsam, den 5. Platz in der Vereinswertung. Damit nicht genug, setzten unsere Jungs eine Woche später zur Landesmeisterschaft noch einen drauf. Eric knackte mit 350 Ringen und Bestleistung die Top 5 in der Jugendklasse und Franz mit 323 Ringen, ebenfalls Bestleistung, reihte sich auf Platz 13 von 21 Teilnehmern ein. Auch Daniel und Markus knüpften an ihre tollen Leistungen an und nahmen einen 8. und 9. Platz mit nach Hause. Somit war es die erfolgreichste Landesmeisterschaft in den Luftdruckdisziplinen für die Jugendgruppe Sonnenschein und den SJSV Großdobritz überhaupt.

Jugendgruppe Sonnenschein

08.03.2016 SJSV- Luftgewehrjugend startberechtigt zur LM 2016

Das Starterfeld der diesjährigen LM Luftgewehr Jugend und Junioren steht und die 4 SJSV-Nachwuchsschützen sind dabei! Über die Kreismeisterschaft in Ebersbach und die Bezirksmeisterschaft in Dresden, jeweils über 40 Schuss, musste sich für die Sächsische Landesmeisterschaft 2016 qualifiziert werden. Die Jugendschützen Eric Reinhold (KM 325 / BM 338) und Franz Müller (KM 285 / BM 311), Junioren B Schütze Markus Kühn (KM 327 / BM 326) und Junioren A Schütze Daniel Teichert (KM 296 / BM 308) lösten diese Aufgabe souverän. Nun wird das Training bis zur LM am 20.03.16 in Leipzig nochmals intensiviert und wir wünschen den jungen Schützen viel Erfolg.

Bei der LM Luftdruck 2016 für den SJSV Großdobritz e.V. 1990 dabei (von rechts) Daniel, Markus, Franz und Eric

05.03.2016 Jäger starten in Schießsaison 2016

32 Jäger und 2 Jägerinnen nutzten das frühlingshafte Wetter um beim Großdobritzer Frühjahrsjagdparcours das DJV-Programm einmal durch zu schießen und somit in die jagdliche Schießsaison 2016 zu starten. Es wurde um das Maximum der 350 Punkte der DJV-Wertung gekämpft plus 50 Sonderpunkte für den 3teiligen Klapphasen, der die Endplatzierung nochmals gehörig veränderte. Der Gesamtsieger heißt Heiko Arlt, er gewann mit 355 von 400 Punkten. Das Losglück bescherte Uwe Lempe eine Akkuhochastungssäge.

Heiko Arlt auf dem Skeetstand - eine Wurfscheibe flog Ihm davon. Die Bestleistung auf dem 3teiligen Klapphasen brachte Ihm aber den Gesamtsieg!

04.01.2016 Beginn der Luftdrucksaison

Am ersten Montag im neuen Jahr sind nun auch unsere „Jüngsten“ in Ihre Trainings- und Wettkampfsaison gestartet. Bei einem Informationsabend wurde mit den Jungschützen und deren Eltern und dem neuen Trainerteam über Trainingspläne, Ziele und Wünsche philosophiert. Und alle fanden einen gemeinsamen Nenner: Im Vordergrund sollte immer der Spaß und die Freude an unserem schönen Sport sein. In diesem Sinne gehen die besten Wünsche für eine schöne und erfolgreiche Saison an die Schützen und Trainer der Abteilung Luftgewehr.

Bild: Die „Jüngsten“ des SJSV

02.01.2016 Neujahrspokal

Bestimmt die erste Wurfscheibenwettkampfveranstaltung auf sächsischen, ach was auf deutschen Boden, das Großdobritzer Schießen am 2. Januar 2016 um den Neujahrspokal. 26 Wurfscheibenschützen wagten sich an den Mix-Wettkampf aus Skeet, Trap, Jagdtrap, Rollhase/Looper und Doppeltrap. Das gelbe Trikot des Tourneegewinners erkämpfte sich Ralf Schnabel, trotz Benachteiligung durch eine Kampfrichterin in der Disziplin Skeet.Die Sensation des Tages sahen die 20 Schützen im Mixwettkampf  Kugel. Erik Altmann schaffte, was niemand nur zu hoffen glaubte, er verwies Holm Raab auf den 2. Platz. Mit Auszahlung des Jackpots endete somit die beliebte Großdobritzer Veranstaltungsreihe „Schlag den Raab“ nun wirklich.

Ralf Schnabel im gelben Trikot des Wurfscheibentourneegewinners Erik Altmann hat das Unmögliche geschafft – er schlägt den Raab und erhält den Jackpot

 

.

 

Im neuen Jahr wünscht der Sächsische Jagd- und Schützenverein Großdobritz 1990 e.V. all seinen Mitgliedern, Sponsoren und Freunden alles erdenklich Gute, verbunden mit den besten Wünschen für Glück und Gesundheit.

Herzlichst das Präsidium des SJSV

Wir setzen auf unserer Webseite Cookies und andere Technologien ein, um Ihnen den vollen Funktionsumfang unseres Angebots anzubieten. Zudem ermöglichen Cookies die Personalisierung von Inhalten und dienen der Ausspielung von Werbung. Sie können auch zu Analysezwecken gesetzt werden. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen, auch zur Deaktivierung der Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Ok